Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    angizia

    - mehr Freunde




  Links
   Lunas Fotos
   Lunas Musik



http://myblog.de/luna.in.australien

Gratis bloggen bei
myblog.de





Maultrommelernten und Krokodile

Ja, hier gibt es Krokodile, aber die tun eigentlich nichts, wenn man weiß, dass sie da sind. Jeden Morgen (und selbst am Morgen ist es hier schon verdammt heiß) müssen wir das Feld ablaufen und mit einem Brett in das Wasser hauen, um zu sehen, ob sich ein paar Krokodile eingeschlichen haben. Ist bisher zum Glück nicht vorgekommen, aber Dave - unserer Farmer - sagt, dass die erst in der Dry Season wieder aktiver werden, was blöderweise sogar ab April ist, naja. Wir werden das schon überleben.
Die Arbeit ist bei all der Luftfeuchtigkeit ziemlich anstrengend und wir müssen Gummistiefel tragen, weil wir zum Picken durch das Wasser laufen, denn die Maultrommelbäume stehen in überfluteten Feldern. Das macht am Ende des Tages ganz schönen Muskelkater, aber das wird wieder dadurch wett gemacht, dass mich Daniel jedesmal anbrüllt, wenn ich schneller als er bin. =D
Der Farmer meckert auch ständig rum, dass er noch unreife Maultrommeln pickt, obwohl das eigentlich nicht soooo schwer ist. Aber Daniel gibt sich irgendwie keine Mühe. Und er hat schon mindestens zehn ins Wasser fallen lassen, das verdirbt die Dinger. Ich schaffe in den vier Stunden (und vier sind am Tag genug!), die wir picken, immer sieben Eimer, Daniel nur fünf. Das kotzt ihn an und er meckert dann über seine Knie. Das ist lustig. =D
Naja, ansonsten passiert hier nicht viel, Auto ist wieder repariert und wir ernähren uns von dem, was das McDoof uns für Gaben bringt. Das Wetter wird langsam etwas trockener, aber ich mag es immer noch. Ich hab endlich meine neue (und teure) 8GB-Speicherkarte wiedergefunden und werd neue Fotos machen, aktuelle und so. Gehabet euch wohl!
2.4.09 05:48


Nein

Natürlich gibt es keine Maultrommelbäume, denn Maultrommeln sind lustige Instrumente, die aus Metall sind und in mittelalterlich angehauchten Liedern benutzt werden. :D

Aber einen Job brauchen wir trotzdem noch. Dafür mussten wir nur doof im Hostel herumfragen und jetzt müssen wir uns nur noch bei der AGentur anmelden und dann geht es wohl bald schon los, 10 Stunden Arbeit am Tag! Yeah!
6.4.09 08:24


Hier schwillt der Acker schon um jedes Bett

Äh.
Die Post hier scheint mich zu hassen. Jetzt habe ich jedem, der auf meiner Liste steht, schon mindestens eine Postkarte geschickt, aber nie ist etwas angekommen und ich bin dem Resignieren nah. Ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber so etwas bekomme ich wieder nicht hin, grah!

Unsere Pläne haben sich etwas geändert, weil wir das Auto für einen sehr guten Preis loswerden können. Aber dazu muss noch viel Zeug gemacht werden und arghs! Zu viel zu tun und so.
16.4.09 04:40


Buchlos

und ausserdem noch eine wichtige Erkenntnis:
Alles, was ich hier fotografieren kann, gehoert mir nicht. Nicht im geringsten. Und was soll ich mit all den Fotos auch anfangen? Wirklich in meine (darf ich das so nennen?) "Kunst" passt es nicht rein, das gehoert nicht ins Programm von mir. Ich kann allerhoechsten das tun, was alle tun: Ein paar Touristenfotos zu machen. Und ehrlich muss ich auch zugeben, dass mich das Fotografieren hier von Anfang an kein Stueck gereizt hat, auch wenn es mir leid tat, das erfahren zu muessen. Meine Fotos kann ich nur dort machen, wo mir der Ort bekannt ist. Selbst wenn ich die ganze Welt bereisen wuerde, und alle so wunderschoen beworbenen Orte sehen wuerde - welchen Nutzen haette das? Richtig, keinen.

Die Tanten von der Versendefirma erklaerten mir erstmal, dass sie per Schiff eigentlich nur ab 1000 Kilo versenden und normalerweise nur Moebel. Und per Flugzeug Einheitskisten. Als ich ihnen dann meine Vorstellungen beschrieb (etwa 70 Buecher, wahrscheinlich 40 Kilo), zueckte die einen einen Taschenrechner und tippte. Dann schob sie mir das Ergebnis hin, weil sie mir das vermutlich nicht ohne schlechtes Gewissen ins Gesicht sagen konnte: 765 $. Das wars dann. Und mit Arbeit wird es wohl nichts mehr, also muss alles schnell verkauft werden, bevor wir von Darwin nach Sydney fliegen. Und genau deshalb - obwohl es eigentlich eine Schande ist - habe ich 60 Buecher fuer einen Preis, der eigentlich schamlos ist, verkauft. Obwohl nichts Unersetzliches dabei war, ist es schade um die Sammlungen von Murakami, Hornby, McCarthy und Hoeg. Aber das Wichtigste ist immer noch, dass ich fast alle gelesen hatte. Mal schauen...

Douglas Adams - Dirk Gently's Holistic Detective Agency
Douglas Adams - The Hitchhikers Guide to the Galaxy
Douglas Adams - The Long Dark Tea-Time of the Soul
Douglas Adams - The Restaurant at the End of the Universe
Edward Albee - Who Is Afraid of Virginia Woolf?
Muriel Barbery - The Elegance of the Hedgehog
Augusten Burroughs - A Wolf at the Table
Augusten Burroughs - Running with Scissors
Peter Carey - Oscar and Lucinda
Raymond Carver - Short Cuts
Roald Dahl - Charlie and the Chocolate Factory
Roald Dahl - Charlie and the Great Glass Elevator
Roald Dahl - Collected Short Stories
Antonio Damasio - Descartes Error
F. Scott Fitzgerald - The Great Gatsby
Alexander Golden - Memoirs of a Geisha
Peter Hoeg - Borderliners
Peter Hoeg - Miss Smilla's Feeling for Snow
Peter Hoeg - Tales of the Night
Homer - The Odyssey
Nick Hornby - A Long Way Down
Nick Hornby - About a Boy
Nick Hornby - How to Be Good
Nick Hornby - Otherwise Pandemonium
H.P. Lovecraft - The Dream-Cycle
Cormac McCarthy - All the Pretty Horses
Cormac McCarthy - Child of God
Cormac McCarthy - Cities of the Plain
Cormac McCarthy - The Crossing
Cormac McCarthy - The Road
Haruki Murakami - Birthday Stories
Haruki Murakami - Blind Willow, Sleeping Woman
Haruki Murakami - Hard-boiled Wonderland and the End of the World
Haruki Murakami - Kafka on the Shore
Haruki Murakami - Norwegian Wood
Haruki Murakami - The Wind-up Bird Chronicle
Vladimir Nabokov - Lolita
Terry Pratchett - Making Money
Terry Pratchett - Nation
Virginia Woolf - Mrs. Dalloway
Virginia Woolf - The Waves
Markus Zusak - The Book Thief

Und jedes davon ist ziemlich gut. Ich steh mit meinem Namen dafuer ein und ihr duerft das da oben als Buecherempfehlung betrachten. Bis die Tage.
17.4.09 10:41





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung